Jonathan Franzen: Showtime adaptiert „Unschuld“

U1_978-3-498-02137-5_4c.indd

Next try, Mr. Franzen: Jonathan Franzens Roman „Unschuld“ (Rowohlt, 2015) wird vom Pay-TV-Sender Showtime adaptiert. Insgesamt zwei Staffeln à zehn Folgen sind geordert, der Drehbeginn ist bereits für nächstes Jahr angesetzt. Todd Field, der unter anderem bei dem Drama „Little Children“ Regie führte, wird als Regisseur, ausführender Produzent und Drehbuchautor fungieren. Zu den weiteren Produzenten gehören Scott Rudin („Grand Budapest Hotel“, „Not Country For Old Men“), Eli Bush („Inherent Vice“, „Extrem Laut & Unglaublich Nah“) und Jonathan Franzen himself. Franzen wird zusammen mit Field und David Hare, der schon Dürrenmatts „Der Vorleser“ adaptierte, auch für die Drehbücher verantwortlich sein. Die erste Entscheidung das Casting betreffend ist ebenfalls gefallen: Daniel Craig übernimmt die Rolle des deutschen Whistleblowers Andreas Wolf.

Es ist nicht das erste Mal, dass es Pläne gibt, einen Roman Franzens für das Fernsehen zu adaptieren. Auch „Die Korrekturen“ waren vor einigen Jahren als Serie angedacht – namenhaft besetzt mit Ewan McGregor, Maggie Gyllenhaal, Greta Gerwig, Rhys Ifans, Dianne West und Chris Cooper in den Hauptrollen. HBO entschied sich 2012 aber gegen „The Corrections“ und für die Serie „True Detective“ (zum Glück, wage ich zu behaupten!). Die ausführenden Produzenten des bereits abgedrehten Pilots von „Die Korrekturen“ waren neben Noah Baumbach übrigens Scott Rudin und Eli Bush.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s