Hanya Yanagihara – Ein wenig Leben (Literaturhaus Frankfurt)

Es ist für Hanya Yanagihara die letzte Station auf ihrer Lesereise – zumindest in Deutschland, denn schon am nächsten Tag geht es für sie weiter nach Finnland. Trotzdem zeigt sich die Autorin, deren Vorname übrigens auf der zweiten Silbe betont wird, vor dem ausverkauften Literaturhaus Frankfurt erstaunlich gut aufgelegt. Mit Moderator Alf Mentzer spricht sie … Mehr Hanya Yanagihara – Ein wenig Leben (Literaturhaus Frankfurt)

Antonio Ortuño – Madrid, Mexiko

Ein Jahrhundert voller Gewalt: Während des Spanischen Bürgerkriegs fliehen die Almansas von Madrid nach Mexiko. Doch auch dort erwartet sie nicht weniger Brutalität. Unaufgeregt erzählt Antonio Ortuño in „Madrid, Mexiko“ von Migration, Flucht, Mord und Rache. Und ihm gelingt das Kunststück, das Leben dreier Generationen auf nur 200 Seiten abzubilden. Am Ende steht die ernüchternde Erkenntnis: … Mehr Antonio Ortuño – Madrid, Mexiko

Im Blick: Im April

Gavin Edwards – Meeting Bill Murray (Eichborn, 24. April) Ich habe keine Ahnung, worum genau es in diesem Buch geht. Ich bin aber davon überzeugt, dass es garantiert ein Kracher ist. Weil es von Bill Murray handelt. Weil Anekdoten rund um Bill Murray eine Website gewidmet ist. Weil Bill Murray eine eigene Definition im Urban Dictionary … Mehr Im Blick: Im April

Antanas Škėma – Das weiße Leintuch

In wenigen Stunden ein Leben erzählen: In Antanas Škėmas „Das weiße Leintuch“ erlebt sein Alter Ego einen Arbeitstag als Liftboy in einem New Yorker Hotel. Während des eintönigen Ups und downs erinnert er sich an sein Leben in Litauen und die Flucht ins Exil. „Doch es fällt mir schwer, zum Schräubchen einer Maschine zu werden… … Mehr Antanas Škėma – Das weiße Leintuch

Mexiko-Stadt: Auf den Spuren der Beat Generation

Mexiko-Stadt, El D.F., gehört zu den größten und faszinierendsten Städten der Welt. Da ist es kein Wunder, dass El D.F. seit jeher attraktiv ist für die Andersdenkenden, die Künstler, Schriftsteller und Revolutionäre – wie in den 1950ern für die Beat Generation. 1949 kam der fünfunddreißigjährige William S. Burroughs nach Mexiko-Stadt, damals noch ein gänzlich unbekannter … Mehr Mexiko-Stadt: Auf den Spuren der Beat Generation

Paul Auster – 4 3 2 1 (Kino Museum, Tübingen)

Erst im November war Siri Hustvedt zu Gast in Tübingen, auf Einladung von Dorothee Kimmich, die auch den heutigen Abend moderiert. Dass es Hustvedts Ehemann Paul Auster nach Stationen in Berlin, Hamburg und Frankfurt ausgerechnet nach Tübingen verschlägt, wird also kaum Zufall sein. Die Lesereise hinterlässt ihre Spuren: Paul Austers Stimme ist brüchig. „In meinen … Mehr Paul Auster – 4 3 2 1 (Kino Museum, Tübingen)

Indiebookday 2017

In einer Woche, am 18. März, ist es wieder soweit: Am Indiebookday sind Leser dazu aufgerufen, unabhängige Verlage zu entdecken und durch einen Buchkauf zu unterstützen. Ins Leben gerufen wurde diese (gelungene Marketing-)Aktion übrigens vor vier Jahren vom mairisch Verlag. Und so geht’s: Buch oder Bücher kaufen, fotografieren, mit dem Hashtag #indiebookday versehen, in den einschlägigen Netzwerken hochladen … Mehr Indiebookday 2017