Sieben.

Sieben Menschen hat der Flieger der Bundeswehr gestern Nacht mitgenommen, sieben. Grund seien die „chaotischen Umstände“ am Flughafen. Wir waren alle nicht dabei, aber – chaotische Umstände haben auch bewirkt, dass die US-Maschine 640 Leute an Bord hatte.

Ich bin… kein Fan der deutschen Politik, aber was in den vergangenen Tagen abging, ist menschlich verkommener als alles, was selbst ich erwartet hätte. Was heraussticht: Die Aussage eines Regierungssprechers in der FAS, man habe die Afghan*innen ja nicht gezwungen, mit der deutschen Regierung zusammenzuarbeiten. Die Laschets und Söders, die sagen, „2015“ solle sich nicht wiederholen, was für eine widerwärtige Chiffre. Die Giffeys, die bis vor wenigen Tagen noch nach Afghanistan abschieben wollten (Deutschland hat die Abschiebungen erst am Mittwoch ausgesetzt), Maas, der so tut, als sei er überrascht von der Lage, dabei erobern die Taliban seit April mehr und mehr Regionen, Seehofer mit seinem „Geburtstagsgeschenk“ damals zum 69. (remember?), Merkel, die wie immer so gut wie nichts macht.

Menschen, die sich an ein startendes Flugzeug klammern und in den Tod fallen.

Biden, der offen sagt, es sei nie um Afghanistan selbst gegangen, Macron, der die EU-Grenzen dichtmachen will, schwedische und niederländische Botschaftsmitarbeiter*innen, die Knall auf Fall verschwinden und die Afghan*innen zurücklassen. „Westliche Werte“, die bedeuten, man wirft die Afghan*innen der Taliban zum Fraß vor, auch jene, die ausländischen Regierungen und Medien geholfen haben und deswegen besonders gefährdet sind.

Ich finde keine Worte für meinen Abscheu, mein Entsetzen, mein Ekel, meinen Hass vor diesem Verhalten der deutschen Regierung, der EU, den USA. Wie menschenverachtend und moralisch verdorben Leute sein können, es überrascht mich selbst bei Politiker*innen. Sie alle haben Blut an ihren Händen, weil sie Visa verschleppt haben, Warnungen nicht hören wollten, die Afghan*innen verlassen haben. Markus Grotian von der Bundeswehr, zuständig für Afghanistan, sagte gestern im heute journal auf ZDF klipp und klar, dass die Regierung die Afghan*innen in die Todesfalle geschickt hat, ähnliche Worte findet der US-Veteran Matt Zeller auf MSNBC über die US-Regierung.

Gleichzeitig scheint es hier auf Instagram eine Parallelwelt zu geben. Das ist unfair, ich weiß, dass viele von euch ebenso betroffen sind. Aber irgendwie wirkt es in der Masse trotzdem so. (In meinem Blog scheint das auch der Fall – de facto habe ich die letzten Beiträge bereits vergangene Woche getimet.)

2012 bekam die EU für ihren „Einsatz für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte“ den Friedensnobelpreis verliehen. Den haben sie spätestens im Mittelmeer lange verspielt, aber das hier ist ein neuer Tiefpunkt.

Ich kotze auf die EU, ich kotze auf westliche Werte, ich kotze auf Deutschland, das vor allem deswegen keine Geflüchteten aufnehmen wollte, weil Wahlkampf ist, weil man über Plagiate diskutieren musste, weil Menschenleben nicht zählen, wenn sie nicht aus ~dem Westen~ stammen. Und jetzt werden unzählige Menschen versklavt oder ermordet werden. Ich bin so krass angewidert und so sprachlos ob dieser Verkommenheit.

Sieben Menschen.


Ein Gedanke zu “Sieben.

  1. HallIo Isabella,

    was für eine Welt, Zeit und Geschichte in Afghanistan.
    Für diese Tage hoffe ich, dass die Bundeswehr sowohl die Angehörigen der Botschaft, der Hilfsorganisationen und die Ortskräfte sicher evakuieren kann.
    In unserer wordpress community hat Blogger-Kollege Thomas Ruttig geradezu täglich kompetente neue Nachrichten aus Afghanistan. Er war lange dort und pflegt seine Kontakte:
    https://thruttig.wordpress.com/
    So aufgeschreckt ich bin, finde ich es doch auch bemerkenswert, dass bisher keine Berichte von großen Schlachten und Massakern eintreffen, sondern von einem maßvollen Regierungswechsel.
    Dies gibt unseren „westlichen“ Regierungen und mir persönlich zu denken für die nächste Zeit.
    Friedliche Grüße
    Bernd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s