Renato Cisneros – Die Entfernung, die uns trennt

Mein Vater, der Mörder? In „Die Entfernung, die uns trennt“ versucht Renato Cisneros, das Wesen seines Vaters zu ergründen – der ein grausamer peruanischer Militär war. „Die nachhaltigen Erinnerungen sind nicht das Symptom eines guten, sondern eines verletzten Gedächtnisses. Das, woran du dich am besten erinnerst, ist das, was dir am meisten zugesetzt hat.“ Renato … Mehr Renato Cisneros – Die Entfernung, die uns trennt

Christina Horsten, Felix Zeltner – Stadtnomaden

Eine der ersten Assoziationen, die ein jeder mit New York hat, lautet: absurd hohe Mieten. Warum sich freiwillig in die Situation begeben, alle paar Wochen nach einer neuen Wohnung suchen zu müssen? Christina Horsten und Felix Zeltner haben genau das getan, ein bisschen aus der Not geboren, aber hauptsächlich aus Lust am Abenteuer. Was sie … Mehr Christina Horsten, Felix Zeltner – Stadtnomaden

Housing Works Bookstore, New York City

New York City ist eine Stadt, in der es noch immer eine vielfältige Szene unabhängiger Buchhandlungen gibt, die sich als stark und widerstandsfähig erweist: Gerade in den letzten Jahren haben mehrere Buchläden neueröffnet. Eine der schönsten und unterstützenswertesten Buchhandlungen ist aber ohne Frage Housing Works Bookstore in SoHo. Housing Works ist eine gemeinnützige New Yorker … Mehr Housing Works Bookstore, New York City

Cărturești Carusel, Bukarest

In Bukarest mit seinem speziellen Charme muss man ein wenig die Augen offenhalten, um die schönen und interessanten Locations zu entdecken – oder wissen, wo sie liegen. Auch die Buchhandlung Cărturești Carusel, mitten in dem überschaubaren Rest der historischen Altstadt (Nicolae Ceaușescu ließ in den Achtzigern einen Großteil des Stadtkerns für seinen größenwahnsinnigen Parlamentspalast abreißen), … Mehr Cărturești Carusel, Bukarest

Antonio Ruiz-Camacho – Denn sie sterben jung

Als ein reicher Magnat spurlos verschwindet, wird seiner Familie schnell klar: Es handelt sich um eine Entführung und alle, die seinen Nachnamen tragen, schweben in Gefahr. Also heißt es, Mexiko sofort zu verlassen – nach Texas, New York oder Madrid. Ihren Lebenswegen folgt Antonio Ruiz-Camacho in seiner Kurzgeschichtensammlung „Denn sie sterben jung“. Gleich zu Beginn … Mehr Antonio Ruiz-Camacho – Denn sie sterben jung