Frankfurter Buchmesse 2022: Gastland Slowenien

In drei Jahren, 2022 also, wird Slowenien das Gastland auf der Frankfurter Buchmesse sein. Grund genug, schon jetzt einen Blick gen Südosten zu werfen: Was macht Slowenien und slowenische Literatur so besonders? Ein Steckbrief des Gastlands Ich hatte kürzlich das Glück, Slowenien gleich zweimal bereisen zu dürfen, beim ersten Mal war ich ausschließlich in der … Mehr Frankfurter Buchmesse 2022: Gastland Slowenien

Rebecca Solnit – Die Dinge beim Namen nennen

Die Macht der Sprache: „Die Dinge beim Namen nennen“, dafür plädiert die bekannte US-amerikanische Essayistin Rebecca Solnit in ihrem neuen Buch, in dem sie Gesellschaft und Politik der Vereinigten Staaten kritisch beleuchtet – teilweise macht sie das gewohnt großartig, teilweise aber verfehlt sie ihre Intention. Erst wenn man die Dinge beim Namen nennt, so Rebecca … Mehr Rebecca Solnit – Die Dinge beim Namen nennen

Literatur: Neuerscheinungen im Herbst 2019

Hochsommer hin oder her, die ersten Herbstbücher sind bereits erschienen – ich bin mit meiner Übersicht spät dran. Das sei schnell nachgeholt, wir dürfen uns nämlich ganz, ganz fabulöse Bücher in den nächsten Monaten freuen: Im Herbst erscheinen von meinem erweiterten Freundes- und Bekanntenkreis gleich vier Romane: Frank Rudkoffsky erzählt in „Fake“ die Geschichte eines … Mehr Literatur: Neuerscheinungen im Herbst 2019

Bookstagram: #MeToo

Einige von euch wissen, dass ich auf meinem Instagram-Account regelmäßig Kurzkritiken zum Großteil der von mir gelesenen Bücher verfasse. Ich habe beschlossen, diese Miniaturen, wenn es sich thematisch anbietet, gebündelt auch hier zu veröffentlichen. Den Anfang machen drei Bücher, die auf ganz unterschiedliche Weise mit sexueller Gewalt (und somit sei direkt eine Trigger-Warnung ausgesprochen) beschäftigen: … Mehr Bookstagram: #MeToo