Shortlist-Lesung im Literaturhaus Frankfurt: Menasse, Salzmann und Lehr

Der dritte Podiumsgast an diesem Shortlist-Abend ist Robert Menasse (dem ich gemeinsam mit Franzobel die größten Chancen auf den Sieg des Deutschen Buchpreises einräume), moderiert von Gert Scobel. Diese Kombination entpuppt sich als fatal – Menasse hat sichtlich keine Lust auf Scobel und Scobel selbst ist nicht in der Lage, Menasses staubtrockene Art aufzufangen. „Ich … Mehr Shortlist-Lesung im Literaturhaus Frankfurt: Menasse, Salzmann und Lehr

Christoph Höhtker – Das Jahr der Frauen

Frank Stremmer sieht keinen Sinn mehr im Leben. Um seinen Psychotherapeuten (und ein wenig auch sich selbst) zu beruhigen, beschließt er, innerhalb von zwölf Monaten mit zwölf Frauen zu schlafen, bevor er wieder an Suizid denkt. Mit „Das Jahr der Frauen“ steht Christoph Höhtker auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Unweigerlich fragt man sich: Warum? … Mehr Christoph Höhtker – Das Jahr der Frauen

Kurz&schmerzlos: Julia Wolf über „Walter Nowak bleibt liegen“

Mit ihrem zweiten Roman „Walter Nowak bleibt liegen“ gelang ihr der große Durchbruch: Julia Wolf gewann vergangenes Jahr mit einem Auszug des Buchs den 3sat-Preis beim Bachmann-Wettbewerb, „Walter“ wurde im Literarischen Quartett diskutiert und steht jetzt auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. Gebürtig stammt Wolf (*1980) aus der Nähe von Frankfurt und aus Frankfurt kommt … Mehr Kurz&schmerzlos: Julia Wolf über „Walter Nowak bleibt liegen“

Longlist-Spekulationen – Debütantenball

Die Verkündung der Longlist am 15. August rückt näher. Zeit für weitere Spekulationen, wer unter die Besten 20 des Jahres kommen könnte. Heute mit zehn Debütautoren! Theresia Enzensberger – Blaupause (Hanser, Juli) Sie gehört zu den Autorinnen, die nicht ohne Verweis auf ihren Vater genannt werden (auch ich erkläre mich für schuldig). Die Kritiker aber … Mehr Longlist-Spekulationen – Debütantenball

Longlist-Spekulationen – Die Wiederholungstäter

Longlist! Noch sind es fast zwei Monate, bis am 15. August die Liste mit den zwanzig Titeln der Longlist veröffentlicht wird. Bis dahin kann man nur spekulieren und genau das mache ich jetzt. Deutschsprachige Romane, die zwischen Oktober 2016 und September 2017 veröffentlicht wurden oder werden, durften von Verlagen für den diesjährigen Deutschen Buchpreis vorgeschlagen … Mehr Longlist-Spekulationen – Die Wiederholungstäter

Buchpreisblogger 2017 – Ich bin dabei!

Seit fünf Jahren begleiten ausgewählte Blogger und Booktuber den Deutschen Buchpreis, von der Verkündung der Longlist bis zur Preisverleihung im Frankfurter Römer. Dieses Jahr wurde mir der Ritterschlag zuteil. Zusammen mit meinen Kollegen novelero, Rudkoffsky, pinkfisch, Bücherwurmloch und der Booktuberin BuchGeschichten, die alle ebenfalls zum ersten Mal dabei sind, werde ich die nächsten Monaten einen genauen … Mehr Buchpreisblogger 2017 – Ich bin dabei!