Andrea De Carlo – Wir drei

„Wir drei“, das sind Livio, Marco und Misia, die sich mit Anfang zwanzig kennenlernen und gemeinsam in eine neue Phase ihres Lebens treten. Über mehrere Jahrzehnte hinweg schildert Andrea De Carlo die Entwicklung seiner drei Protagonisten, die Freundschaft und Liebe eint und Enttäuschung, Verrat und Distanz entzweit. „Ich fragte mich, ob die unsichtbare Verbindung, die … Mehr Andrea De Carlo – Wir drei

lesen.hören 11: Zsuzsa Bánk über die Freundschaft

Ob’s beabsichtigt war? Zsuzsa Bánks großer, roter Ring, den sie an der linken Hand trägt, passt perfekt zu dem roten „hören“-Schriftzug hinter ihr und dem Schutzumschlag ihres neuen Romans. Bei dieser harmonischen Farbkombination steht der Abend vor ausverkauftem Hause, durch den FAZ-Redakteur Hubert Spiegel führt, direkt unter einem guten Vorzeichen. In dem Roman „Schlafen werden … Mehr lesen.hören 11: Zsuzsa Bánk über die Freundschaft

Belinda McKeon – Zärtlich

Belinda McKeon kombiniert in ihrem Roman „Zärtlich“ zwei große Themen: Unglückliche Liebe und Homosexualität. Leider scheitert sie an ihrer Protagonistin. Dublin, 1997: Homosexualität gilt seit vier Jahren offiziell nicht mehr als Straftat. Deswegen ist die katholisch geprägte Gesellschaft Irlands aber noch lange nicht von ihren Vorurteilen befreit, wie der zwanzigjährige James erfahren muss. James freundet … Mehr Belinda McKeon – Zärtlich

Emma Cline – The Girls

Im Verlauf eines kurzen Sommers werden aus liebdesbedürftigen Teenagern eiskalte Mörder. Es gibt keine rationale Erklärung dafür. Und doch zeigt Emma Cline in ihrem großartigen Debütroman „The Girls“ schlüssig und nachvollziehbar, wie diese unbegreifliche Entwicklung ihren Lauf nimmt. „Später fand alle Welt es unglaublich, dass jemand, der mit der Ranch zu tun hatte, in dieser … Mehr Emma Cline – The Girls

Stephan Reich – Wenn’s brennt

Erik und Finn bleiben die großen Schulferien, bevor sich ihre Wege trennen. Es soll ihr Sommer werden, um jeden Preis. Doch die beiden Freunde, die schon in ihren jungen Jahren des Lebens überdrüssig sind, geraten immer mehr auf Abwege. Stephan Reich erzählt in seinem Debütroman „Wenn’s brennt“ von einem Sommer, der mit leiser Melancholie beginnt … Mehr Stephan Reich – Wenn’s brennt