Jan Brandt – Stadt ohne Engel

Ein Stipendium führt Jan Brandt nach Los Angeles. Doch die Künstlerresidenz Villa Aurora entpuppt sich für ihn als Elfenbeinturm und er beschließt, sich in die Stadt zu werfen, ihre Bewohner kennenzulernen. Verschriftlicht hat er diese Erfahrungen in „Stadt ohne Engel“, faszinierende Essays über Los Angeles, mit denen es Brandt gelingt, seinen Lesern die vielen Facetten … Mehr Jan Brandt – Stadt ohne Engel

Im Blick: Im September

Garantiert ohne Weihnachtsbücher. Das war im August neu. Belinda McKeon – Zärtlich (Ullstein, 22.09.) Dublin, 1997: Catherine und James, beide gebürtig aus der irischen Provinz, freunden sich an. Doch während Catherine aufblüht, muss James erkennen, dass er selbst in der liberalen Stadt seine Homosexualität nicht öffentlich leben kann. „Voller Nuancen und absolut fesselnd“, urteilt der … Mehr Im Blick: Im September

LitBlog Convention: Jan Brandt über Los Angeles

Und weiter geht’s mit Jan Brandt, der im Gespräch mit seinem Lektor Jan Valk von seinen neuen Werk „Stadt ohne Engel“ erzählt, das im September bei DuMont erscheinen wird. „Stadt ohne Engel“ ist kein Roman, sondern vielmehr ein journalistisches Projekt mit literarischen Reportagen oder eben „ein Buch über die Stadt L.A.“. Vor einigen Jahren war … Mehr LitBlog Convention: Jan Brandt über Los Angeles