Was ich las: Patricia Hempels Inspiration

„Weil ich mich nicht für die Poesie entschieden habe, archiviere ich frühgeschichtliche Knochenreste in Müllbeuteln.“ Mit diesem starken Satz beginnt der Debütroman „Metrofolklore“ von Patricia Hempel, der vor wenigen Wochen bei Tropen erschien. In „Metrofolklore“ schlägt sie den Bogen von Ovid zum Minnesang bis hin zum YouPorn schauen im heutigen Berlin. Das lässt erahnen, dass … Mehr Was ich las: Patricia Hempels Inspiration

Longlist-Spekulationen – Debütantenball

Die Verkündung der Longlist am 15. August rückt näher. Zeit für weitere Spekulationen, wer unter die Besten 20 des Jahres kommen könnte. Heute mit zehn Debütautoren! Theresia Enzensberger – Blaupause (Hanser, Juli) Sie gehört zu den Autorinnen, die nicht ohne Verweis auf ihren Vater genannt werden (auch ich erkläre mich für schuldig). Die Kritiker aber … Mehr Longlist-Spekulationen – Debütantenball