Paul-Auster-Doku „was wäre wenn“ auf ARTE

Ein Leben, vier Möglichkeiten. In einer ARTE-Dokumentation gewährt Paul Auster Einblicke in seine Arbeit an dem Roman „4 3 2 1“. Die Doku ist noch bis zum 13. Mai online! Er wirkt fast verschmitzt, als er spricht. „Unerwartete Dinge geschehen mit einer gewissen Regelmäßigkeit und ich versuche, mich darauf einzulassen, dass die Dinge geschehen, wie … Mehr Paul-Auster-Doku „was wäre wenn“ auf ARTE

Paul Auster – 4 3 2 1 (Kino Museum, Tübingen)

Erst im November war Siri Hustvedt zu Gast in Tübingen, auf Einladung von Dorothee Kimmich, die auch den heutigen Abend moderiert. Dass es Hustvedts Ehemann Paul Auster nach Stationen in Berlin, Hamburg und Frankfurt ausgerechnet nach Tübingen verschlägt, wird also kaum Zufall sein. Die Lesereise hinterlässt ihre Spuren: Paul Austers Stimme ist brüchig. „In meinen … Mehr Paul Auster – 4 3 2 1 (Kino Museum, Tübingen)

Im Blick: Im Januar

Nachdem ich ganz dezent die Dezember-Vorschau von „Im Blick“ ausgelassen habe, gibt es für den Januar eine abgespeckte Version. Immerhin: Drei große Namen erwarten uns. Elena Ferrante – Die Geschichte eines neuen Namens (Suhrkamp, 10. Januar) Nachdem Elena Ferrante in Deutschland jahrzehntelang nahezu ignoriert wurde, haut der Suhrkamp Verlag jetzt ein Buch nach dem nächsten raus: … Mehr Im Blick: Im Januar