lesen.hören 12: Maximilian Steinbeis und Simon Strauß

Der eine ist Mitautor von „Mit Rechten reden“, dem anderen wurden rechte Tendenzen in seinem Debütroman vorgeworfen – wie es der Zufall will, kochte diese Diskussion erst hoch, nachdem die Veranstaltung auf dem lesen.hören-Festival bereits geplant war (chronologisch nachzulesen unter anderem hier: taz, 54books, Das Wetter, Tom Müller, Simon Strauß, Zeit Online). Und so beginnt … Mehr lesen.hören 12: Maximilian Steinbeis und Simon Strauß

Longlist-Spekulationen – Debütantenball

Die Verkündung der Longlist am 15. August rückt näher. Zeit für weitere Spekulationen, wer unter die Besten 20 des Jahres kommen könnte. Heute mit zehn Debütautoren! Theresia Enzensberger – Blaupause (Hanser, Juli) Sie gehört zu den Autorinnen, die nicht ohne Verweis auf ihren Vater genannt werden (auch ich erkläre mich für schuldig). Die Kritiker aber … Mehr Longlist-Spekulationen – Debütantenball

Im Blick: Im Juli

Sven Heuchert – Dunkels Gesetz (Ullstein, 14. Juli) Er ist der Liebling der Blogger: „Grandioses Debüt“, „hervorragender Sound“, „lesenswert und eindringlich“, „kristallklare Sprache“ urteilten die Kollegen über Sven Heucherts Kurzgeschichtenband „Asche“. Jetzt erscheint mit „Dunkels Gesetz“ endlich sein Debütroman, der im deutschen Niemandsland angesiedelt ist und wie zuvor schon „Asche“ von den Underdogs der Gesellschaft … Mehr Im Blick: Im Juli