Paul-Auster-Doku „was wäre wenn“ auf ARTE

Ein Leben, vier Möglichkeiten. In einer ARTE-Dokumentation gewährt Paul Auster Einblicke in seine Arbeit an dem Roman „4 3 2 1“. Die Doku ist noch bis zum 13. Mai online! Er wirkt fast verschmitzt, als er spricht. „Unerwartete Dinge geschehen mit einer gewissen Regelmäßigkeit und ich versuche, mich darauf einzulassen, dass die Dinge geschehen, wie … Mehr Paul-Auster-Doku „was wäre wenn“ auf ARTE

Monatsrückblick Februar

Gelesen Mein Februar war lesetechnisch nur wenig erfolgreich, „Licht über dem Wedding“ von Nicola Karlsson konnte mich nicht wirklich überzeugen, „Die Verschwundenen“ von Antonio Ortuño, dessen beiden vorherigen Romane ich gerne gelesen habe, fand ich sogar richtig schlecht. Zum Glück war das nicht alles, „Damals“ von Siri Hustvedt (die ich bald live erleben werde, ich … Mehr Monatsrückblick Februar